Migration von iModeration 1 auf iModeration 2

Um in iModeration 2 Dateien, die mit der Vorgängerversion erstellt wurden, lesen und bearbeiten zu können, müssen Sie die älteren Dateien in ein iModeration 2 Dokument importieren.
iModeration 2 erkennt beim Start wenn Dateien der Vorgängerversion vorhanden sind und gibt einen kurzen Hinweis zum Import. Sie können diesen Hinweis unter Einstellungen / iModeration / Migration ein- bzw. ausschalten.
Zum Importieren vorhandener Dateien legen Sie entweder eine neue Datei an oder wählen Sie eine existierende Datei aus.
Dazu müssen Sie zunächst die Datei auswählen, in die die Daten importiert werden und dann mit Bearbeiten in den Bearbeitenmodus wechseln. 

Im Bearbeitenmodus wechselt der Menüeintrag von Bearbeiten in Fertig und auf der linken Seite erscheinen im Menü fünf weitere nicht aktive Icons für Löschen, Bearbeiten, Teilen, Duplizieren und Importieren.
Zusätzlich vibrieren die Icons der vorhandenen Dateien.
Sobald Sie eine Datei ausgewählt haben, zeigt die dunkle Farbe des Icons die Selektion an. Zudem werden die Menüpunkte zum Bearbeiten der Datei aktiviert.
Wählen Sie nun den Menüpunkt "Import"
Im Import Bildschirm finden Sie dann eine Schaltflache "iModArchiv Datei importieren"
Im Bildschirm "iModArchiv Datei importieren" wählen Sie dann die iModArchiv Datei aus, die Sie importieren möchten und starten den Import mit "ausgewählte iModArchiv Dateien importieren".
Unmittelbar nach dem Import sehen Sie, wie viele Karten importiert bzw.abgelehnt wurden. iModeration überprüft beim Importieren, ob die zu importierende Karte bereits vorhanden ist und importiert nur Karten, die noch nicht vorhanden sind.

Haben Sie alle existieren Dateien importiert, können Sie den Hinweis auf die mit der Vorgängerversion erstellten Dateien unter Einstellungen / iModeration / Migration deaktivieren.

On August 3rd, 2014, posted in: digitaleModeration, iModeration, Meldung, Produkt by

Tags:

Comments are closed.